Konstituierende Sitzung des 41. Studierendenparlaments

PARLAMENT  Am Mittwochabend hat sich das 41. Studierendenparlament konstituiert. Was auf der Sitzung passiert ist, haben wir kurz zusammengefasst.

Wir berichten aus dem Studierendenparlament…

 Nach den Wahlen zum Studierendenparlament letzte Woche hat sich das 41. SP am Mittwoch in seiner neuen Zusammensetzung konstituiert. Auf der Sitzung wurde gleich ein neues Präsidium gewählt – Kay Frenken (GHG) und Paula Zeiler (Juso-HSG) lösen Daniel Dejcman (Juso-HSG) und William Thelen (RCDS) als ersten und zweiten Sprecher ab.
Besonders der RCDS kritisierte, dass der Posten des zweiten Sprechers nicht, wie in den vergangenen Jahren üblich, an ein Mitglied der Opposition vergeben wurde. Paula Zeiler hatte sich in einer geheimen Abstimmung gegen Torben Dedert von der Liberalen Hochschulgruppe durchgesetzt. Desweiteren wurden nach längerer Debatte Martin Werres (GHG) und Raphael Schlimbach (RCDS) respektive zum ersten und zweiten Schriftführer gewählt.

Im Anschluss folgte noch der Bericht des Wahlleiters zum Ablauf der Wahl und die Ernennung der Vertreter für die diversen SP-Ausschüsse. Direkt zu Beginn der Sitzung schloss sich das SP in einem gemeinsamen Antrag des AStA-Vorsitzes und der Fraktion des RCDS einer Petition der Fachschaften der Philosophischen und Theologischen Fakultäten an und forderte die Studierendenschaft auf, diese zu unterzeichnen. In der Petition werden unter anderem eine komplette Sanierung des Hauptgebäudes und die schnelle Bereitstellung von Interimsräumen für die durch die Schließung des dritten Obergeschosses betroffenen Institute gefordert. 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen